Unser Neuerscheinungen!!!




Walter Herzog
Wenn Blicke töten

Alexander Braun, Hauptkommissar bei der Kripo Köln, ist mit seinem Team zuständig für Kapitalverbrechen. In die Schlussbesprechnung eines soeben gelösten Mordfalls platzt die Nachricht, dass ein achtjähriger Junge vermisst wird...











Overath in alten Ansichten
Eine Bilderreise durch die Zeit

Der vorliegende Fotoband mit historischen Bildern aus unserer Overather Heimat möge helfen, Erinnerungen wieder lebendig werden zu lassen. Sie zeigen unseren Nachfahren, wie es früher einmal war – nicht immer
schöner, aber anders. Ich wünsche allen Overather*innen beim Betrachten der Bilder aufmunternde Erinnerungen und neue Einsichten in unsere sich täglich verändernde Heimat.


Ulla Gote
1. Vorsitzende des Bergischen Geschichtsvereins Overath





Siegfried Raimann: Mit Siegfried Raimann vor Ort.


Seit jeher beruht das kulturelle Leben in der Stadt Overath weitgehend auf den Aktivitäten der zahlreichen Vereine in den acht Stadtteilen.

 

Als letzter ehrenamtlicher Bürgermeister, danach als stellvertretender Bürgermeister hat Siegfried Raimann vieles davon hautnah miterleben dürfen. Er machte es sich zur Pflicht, in einer wöchentlichen Kolumne im Mitteilungsblatt der Stadt Overath („Der Bürgermeister / Vizebürgermeister berichtet“) regelmäßig darüber zu schreiben. In 27 Jahren ist dadurch eine Vereinsberichterstattung entstanden, die hinsichtlich ihrer Dichte und Lebendigkeit ihresgleichen sucht.

 



Irmgard Becker: Als das Akkordeon schwieg
























Klaus von Wiese: Ein Mörderisches Fünfeck







Dieter Langel: Kleiner Igel, spei aus dem Spiegelei!














 


 




 
Karte
Anrufen