Wenn das Leben einfach geschieht

Der neue Roman von Eva Miersch

Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Ein wunderschöner Sommertag in Istanbul im 21. Jhd.
Yasemin hat kein Auge für die Schönheit der Stadt am Bosporus. Die Flucht vor ihrem Mann hat sie nach Istanbul geführt. Mit Hilfe von Freunden gelangt sie nach Norwegen und findet sich in einem atemberaubend schönen, aber fremden Land wieder. Auch wenn ihre beste Freundin und deren Mann alles unternehmen ihr den Neuanfang zu erleichtern, hadert Yasemin mit der Situation, ihren Sohn in der Türkei zurückgelassen zu haben. Der Verlust ihres Sohnes und ihr Heimweh nach Köln, machen es ihr schwer sich in Norwegen einzuleben.
Als ihr Bruder Bircan in dem kleinen Ort am Tafjord auftaucht, um die Ehre der Familie wieder in Ordnung zu bringen, beginnt für Yasemin eine halsbrecherische Flucht bis an die Westküste des Fjordlandes.

Weitere Informationen

Soeben erschienen der neue Marialinden-Krimi!


Der Tod im Pilgerdom


Der spanische Pfarrer Felipe Gomez bricht im Dom von Marialinden tot am Altar während der Heiligen Messe zusammen – mitten im Advent vor aller Augen. Da der Tod während des Gottesdienstes geschah und es keine Gewalteinwirkung gab, gehen alle von einem natürlichen Tod aus. Nur seine Schwester nicht. Ihr gelingt es, Kommissar Oliver Böll, der von Köln ins Bergische Land strafversetzt wurde, davon zu überzeugen, dass es sich um einen Mord handelt. Es beginnen äußerst komplizierte Recherchen, deren dunkle Wege den Kommissar in die rechtsradikale Szene wie in Kirchenkreise führen. Der Fall bringt den engagierten, aber auch genussfreudigen Kommissar an den Rand seiner physischen und psychischen Kräfte. Ein spannender und politisch hochaktueller Krimi mit viel Lokalkolorit, wie geschaffen, um es sich mit ihm auf dem Sofa in der dunklen Jahreszeit gemütlich zu machen.


Weitere Informationen



 

 








Sie möchten gerne ein Buch verlegen und wissen noch nicht, wie Sie es angehen möchten?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihne gerne bei der Vollendung ihres Werkes.


Ich freue mich auf eine Nachricht von Ihnen.


Alexander Bücken